Betreff: [aktuelles@adfc-bo.de] Oh Weh: illegale Parkplätze gestohlen!
Von: Klaus Kuliga
Datum: 02.03.2012 09:42
An: aktuelles@adfc-bo.de

Hallo liebe Freunde des Rad Fahrens in Bochum,

am vergangenen Dienstag tagte der Ausschuss für Anregungen und Beschwerden. Drei Beschlussvorlagen betrafen den Fahrradverkehr in Bochum. Besonders bemerkenswert war dabei die Diskussion um angeblich "geraubte" Parkplätze am Castroper Hellweg in Gerthe. Dort wurden etwa 200 m Schutzstreifen angelegt.

Anwohner beklagen jetzt, dass ihnen dadurch Parkraum entgehe. Der Ausschuss hat sich ausführlich, engagiert und sehr teilnahmsvoll mit dem Problem befasst und jeden erdenklichen Lösungsvorschlag erörtert.

Der Witz dabei: Das Parken an dieser Stelle war schon immer verboten!

Die Breite der Fahrbahn neben den Bogestra-Gleisen reicht nicht zum Parken und der Gehweg ist zu schmal.

Nebenbei erklärte die Verwaltung auch noch einen wichtigen Grundsatz, der eigentlich selbstverständlich ist: Es gibt keinen Rechtsanspruch auf einen Parkplatz auf der Straße vor dem Haus.

Wir würden uns wünschen, dass das Grundrecht von Radfahrern auf Sicherheit und körperliche Unversehrtheit im Straßenverkehr von den Bochumer Politikern endlich einmal so ernst genommen würde, wie der Anspruch von Autofahrern auf illegales Parken.

WAZ-Bericht auf derWesten:
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/gerthe-radweg-raubt-parkplaetze-id6418198.html

P.S.: den WAZ Bericht kann man frei kommentieren...


Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kuliga

Vorsitzender ADFC Bochum e.V.
Kuliga@adfc-bo.de
(0234) 33 74 13