Betreff: [aktuelles@adfc-bo.de] "Es stellt sich nun die Frage, wer hier wen verunglimpft"
Von: Klaus Kuliga
Datum: 08.07.2012 16:11
An: aktuelles@adfc-bo.de

Hallo liebe Freunde des Rad Fahrens in Bochum,

Karsten Finke, Karsten Finke, Redakteur der BSZ (Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung) und für die Bochumer Grünen Mitglied im Beschwerdeausschuss, hat einen Artikel über die Konfliktlage zwischen ADFC Bochum und Politik und Verwaltung auf der anderen Seite veröffentlicht: "Bochum möchte radfahrfreundlich werden, ist davon aber noch weit entfernt."

Nachzulesen bei der BSZ:
http://www.bszonline.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2920:bochum-moechte-radfahrfreundlich-werden-ist-davon-aber-noch-weit-entfernt&catid=42:urbi-et-orbi&Itemid=88

und bei bo-alternativ unter der Überschrift "Straßenschlacht":
http://www.bo-alternativ.de/2012/07/08/strassenschlacht/#more-32893


Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kuliga

Vorsitzender ADFC Bochum e.V.
Kuliga@adfc-bo.de
(0234) 33 74 13

Diese Stadt muss sich bewegen - am besten mit dem Rad.