Betreff: [aktuelles@adfc-bo.de] Mobilität extra teuer
Von: Klaus Kuliga
Datum: 12.09.2012 22:41
An: aktuelles@adfc-bo.de

Hallo liebe Freunde des Rad Fahrens in Bochum,

über die letzten zehn Jahre sind die allgemeinen Lebenshaltungskosten um rund 18 % gestiegen. Die Preise im Öffentlichen Nahverkehr stiegen zweieinhalb mal so schnell: der Anstieg betrug 42 %.

Für Autofahrer sind vor allem die Spritkosten gestiegen: 60 % Plus.
Die Autos selber wurden dagegen nur 10 % teurer. Macht im Schnitt 30 %.

Gut lachen haben die Radfahrer: Null % Sprit und nur 8 % Preisanstieg bei den Fahrrädern. Die Schere öffnet sich. Rad fahren wird immer günstiger.

Die Zahlen wurden berechnet vom Statistischen Bundesamt anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche.


Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kuliga

Vorsitzender ADFC Bochum e.V.
Kuliga@adfc-bo.de
(0234) 33 74 13

Diese Stadt muss sich bewegen - am besten mit dem Rad.