Betreff: [aktuelles@adfc-bo.de] Jetzt gilt's: Fahrradklimatest!
Von: Klaus Kuliga
Datum: 27.09.2012 17:50
An: aktuelles@adfc-bo.de

Hallo liebe Freunde des Rad Fahrens in Bochum,

als Essen beim ersten Fahrradklimatest 1991 die "Rostige Speiche" bekam, ging ein Ruck durch die Stadt. Essen musste fahrradfreundlich werden. Seit 1995 ist Essen Mitglied in der AGFS.

Bochum ist auch 2012 noch nicht in der AGFS.

Beim Rennen um den letzten Platz wurde Bochum seinerzeit nur knapp geschlagen. Der Abstand war denkbar gering: 4,91 zu 5,12 (Schulnoten von 1 bis 6). Bei acht von 21 Fragen hatte Bochum noch schlechtere Noten als Essen!

Das Pilotprojekt "Radwege- und Beschilderungsplan Bochum" brachte Bochum 1991 einen Bonus in der Bewertung. Vorschusslorbeeren, die niemals zurückgezahlt wurden, wie wir heute wissen.

Schon in der allerersten Ausgabe von "frei atmen" (http://www.adfc-bo.de/zeitung/zeitung/frei_atmen92.pdf , Seite 15) stellten wir die berechtigte Frage:

-> Rostige Speiche für Bochum? <-

Jetzt gilt es: Der Wettbewerb ist eröffnet und Bochum ist - jedenfalls nach Meinung des ADFC Bochum - ein Topkandidat für die Rostige Speiche.

Mehr zum Start des Fahrradklimatests 2012: http://www.adfc.de/7979

Der Fahrradklimatest online:  http://www.fahrradklima-test.de

Die Umfrage läuft bis zum 31. Oktober.

Mitmachen und weitersagen!

Die Umfrage wird gefördert vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) und unterstützt von der Fahrrad-Fachhandelsgruppe ZEG.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kuliga

Vorsitzender ADFC Bochum e.V.
Kuliga@adfc-bo.de
(0234) 33 74 13

Diese Stadt muss sich bewegen - am besten mit dem Rad.