Betreff: [aktuelles@adfc-bo.de] Podiumsdiskussion zum „Radschnellweg Ruhr" in Dortmund
Von: Klaus Kuliga
Datum: 05.04.2013 09:33
An: aktuelles@adfc-bo.de
Reply-to:
aktuelles@adfc-bo.de

Hallo liebe Freunde des Rad Fahrens in Bochum,

am Dienstag, 16.04.2013 gibt es in Dortmund eine Podiumsdiskussion zum „Radschnellweg Ruhr" - Auf schnellen Wegen in die Zukunft?!

Mit einer öffentlichen Veranstaltung laden der VCD Dortmund-Unna e. V. und die PRO BAHN Ortsgruppe Dortmund die Öffentlichkeit ein, sich an der Diskussion über die Förderung des Radverkehrs im Ruhrgebiet zu beteiligen.

Der bekannte Verkehrsexperte Prof. Dr. Heiner Monheim konnte für einen Einstiegsvortrag und eine Podiumsdiskussion gewonnen werden. Unter der Moderation von Doris Bäumer (Netzwerk verkehrssicheres NRW) diskutieren mit ihm Winfried Sagolla (Planungsamt der Stadt Dortmund), Martin Tönnes (Regionalverband Ruhr) und Lorenz Redicker (VCD Dortmund-Unna e.V.).

Die Organisatoren unterstützen das Projekt Radschnellweg Ruhr. „Wir sehen darin einen entscheidenden Baustein der Radverkehrsförderung und der ökologischen Mobilität im Ruhrgebiet", so Christian Lamker (VCD).

Dabei sollen aber auch kritisch der Sinn des Projekts und die potenziellen Kosten betrachtet werden.

Dienstag, 16.04.2013, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr,
Studio B der Stadt- und Landesbibliothek (Königswall 18, gegenüber dem Haupteingang)
(Die Bibliothek befindet sich schräg gegenüber vom Hauptbahnhof)

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kuliga

Vorsitzender ADFC Bochum e.V.
Kuliga@adfc-bo.de
(0234) 33 74 13

Diese Stadt muss sich bewegen - am besten mit dem Rad.

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten?
Auf der Seite http://www.adfc-bo.de/Newsletter.htm können Sie sich an- oder abmelden.