Betreff: [aktuelles@adfc-bo.de] Gefährliche Pedelecs?
Von: Klaus Kuliga
Datum: 21.06.2013 10:34
An: aktuelles@adfc-bo.de
Reply-to:
aktuelles@adfc-bo.de

Hallo liebe Freunde des Rad Fahrens in Bochum,

in der letzten Zeit gab in Presse und Fernsehen einige Berichte, die behaupteten, Pedelec-Fahren sei überdurchschnittlich gefährlich.

Eine eingehende Untersuchung an der Deutschen Hochschule der Polizei kommt zu einem anderen Ergebnis:

Pedelecfahrer verunglücken nicht häufiger als Nutzer herkömmlicher Fahrräder, aber mit schwereren Folgen.

Zu beachten ist aber das Alter der Befragten: Die Mehrzahl waren ältere Nutzer (72 Prozent über 61 Jahre und 29,4 Prozent über 71 Jahre), die bei jedem Sturz ein höheres Verletzungsrisiko haben.

Mehr als die Hälfte der Interviewpartner fuhr auch mit Elektrounterstützung nicht schneller als 15 bis 20 km/h.

Mehr dazu hier (Alle Links sind jeweils eine Zeile ohne Leerzeichen):
http://www.zvs-online.de/zvs/aktuelles-heft.html#c3926
http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/E-Bikes-nicht-gefaehrlicher-als-andere-Raeder-id21910861.html
http://www.adfc.de/9887_1

Wissenschaftler vom Leibnitz-Institut für Arbeitsforschung an der Technischen Universität Dortmund haben ebenfalls untersucht, ob mit Pedelecs das Unfallrisiko steigt.

Das Ergebnis: "Überwiegend sind es die übrigen Verkehrsteilnehmer, die Ältere in Unfälle verwickeln. Wohl auch, weil viele das Tempo der mobilen Senioren unterschätzen." [Überfordern 15-20 km/h tatsächlich die übrigen Verkehrsteilnehmer?]

Mehr dazu hier:
http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/kreissteinfurt/Neue-Studie-gibt-Entwarnung-Pedelecs-sind-kein-Risiko;art15703,2033615

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kuliga

Vorsitzender ADFC Bochum e.V.
Kuliga@adfc-bo.de
(0234) 33 74 13

Diese Stadt muss sich bewegen - am besten mit dem Rad.

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten?
Auf der Seite http://www.adfc-bo.de/Newsletter.htm können Sie sich an- oder abmelden.