Betreff: [aktuelles@adfc-bo.de] ADFC Pedelec-Fahrtraining am 17. August
Von: Klaus Kuliga
Datum: 08.08.2013 11:35
An: aktuelles@adfc-bo.de
Reply-to:
aktuelles@adfc-bo.de

Hallo liebe Freunde des Rad Fahrens in Bochum,

Pedelecs machen Schlagzeilen wie:
"Minister warnt Senioren vor Elektrofahrrädern",
"Schulweg-Gefahr durch Elektrofahrräder".

ExtraEnergy, der Pedelec-Verein, hat das zum Anlass genommen, einige wichtige Tipps für Pedelec-Fahrer zusammenzustellen:
http://extraenergy.org/main.php?language=de&category=information&subcateg=&id=40718

Auch Pedelec-Fahren will geübt sein. am Samstag, 17. August 2013 bietet der ADFC Bochum erstmalig ein ganztägiges Fahrtraining für Pedelec-Fahrerinnen und Fahrer an.

Pedelec-Einsteiger haben oft ein doppeltes Problem:
Zum einen fehlt es an Übung und Sicherheit beim Fahrradfahren ohne elektrische Unterstützung.
Zum anderen fahren Pedelecs sich einfach anders.

Unter dem Motto "Voneinander lernen" wollen die Übungsleiter Andrea Koppe und Klaus Kuliga in beiden Bereichen mit praktischen Übungen Hilfestellungen anbieten. Zum Beispiel beim Anfahren am Berg.

Der Kurs findet statt am Samstag, 17.08.2013 auf dem Gelände der Jahrhunderthalle und im Westpark. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Foyer der Jahrhunderthalle. Der Kurs dauert etwa bis 16:00 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt ist.
Formlose Anmeldung per Telefon (0234/337413, auch AB) oder per E-Mail an kuliga@adfc-bo.de.

Zum Weiterlesen
(Links sind eine Zeile ohne Leerzeichen):
http://www.sueddeutsche.de/U5Z38P/1464913/Minister-warnt-Senioren-vor-Elektrofahrraedern.html
http://www.ga-online.de/-news/artikel/114265/Schulweg-Gefahr-durch-Elektroraeder
http://extraenergy.org/main.php?language=de&category=information&subcateg=&id=40718

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kuliga

Vorsitzender ADFC Bochum e.V.
Kuliga@adfc-bo.de
(0234) 33 74 13

Diese Stadt muss sich bewegen - am besten mit dem Rad.

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten?
Auf der Seite http://www.adfc-bo.de/Newsletter.htm können Sie sich an- oder abmelden.