Betreff: [aktuelles@adfc-bo.de] Neues von der Linie 310.
Von: Klaus Kuliga
Datum: 04.11.2013 20:07
An: aktuelles@adfc-bo.de
Reply-to:
aktuelles@adfc-bo.de

Hallo liebe Freunde des Rad Fahrens in Bochum,

die Stadt Bochum hat im Ratsinformationssystem am 22. Oktober die lang erwartete Überarbeitung der Planung im Bereich zwischen Langendreer-Markt und S-Bahnhof veröffentlicht.

Seit der Anhörung im Planfeststellungsverfahren im Mai 2011 warten wir auf eine Planung, die die Standards der ERA 2010 erfüllt. Die Stadt Bochum wurde im Planfeststellungsbeschluss dazu verpflichtet.

Nach endlosem Warten gab es dann im März 2013 einen Termin dazu bei der Bogestra. Als Vertreter der Stadt Bochum waren Frau Düwel und Herr Herker anwesend, die sich sofort durch völlig unsachliche Beschuldigungen gegenüber dem ADFC Bochum hervor getan haben.

Alles, was wir inhaltlich an Einwänden gegen die Planung vorgebracht haben, mussten sie trotzdem eingestehen.

Herr Kemper von der Bogestra hat bei diesem Termin ein zweites Gespräche versprochen, wenn eine überarbeitete Planung vorliegt.
Das sollte im Juni sein.

Als ich ihn einen Monat nach dem geplanten Termin daran erinnert habe, erhielt ich eine ziemlich pampige Antwort:
"Wenn mir hierzu alle Aussagen zu vorliegen, werde ich unaufgefordert zu einem weiteren gemeinsamen Info-Termin einladen."

Das war das letzte, was ich von Herrn Kemper gehört habe.

Die jetzt veröffentlichte Planung sieht teilweise Radfahrstreifen vor, in großen Bereichen aber schlicht keine eigene Radverkehrsführung, sonder Mischverkehr auf der Fahrbahn.

Das Gute daran ist, dass die unsäglichen 60er-Jahre Radwege in der Nähe des S-Bahnhofs jetzt auch aus der Planung verschwunden sind.

Ein Sieg der Vernunft.

Alle Unterlagen hier:
https://session.bochum.de/bi/vo0050.php?__kvonr=7055269

(Mitteilung der Verwaltung Nr. 20132384 zur Kenntnisnahme:
05.11.2013      Bezirksvertretung Bochum-Ost
28.11.2013      Ausschuss für Umwelt, Ordnung, Sicherheit und Verkehr)

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kuliga

Vorsitzender ADFC Bochum e.V.
Kuliga@adfc-bo.de
(0234) 33 74 13

Diese Stadt muss sich bewegen - am besten mit dem Rad.

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten?
Auf der Seite http://www.adfc-bo.de/Newsletter.htm können Sie sich an- oder abmelden.