Betreff: Und die SPD bewegt sich doch?
Von: Klaus Kuliga
Datum: 15.12.2013 20:00
An: aktuelles@adfc-bo.de
Reply-to:
"Klaus Kuliga (ADFC Bochum)"

Hallo liebe Freunde des Rad Fahrens in Bochum,
seit einem Jahr hat die Bochumer SPD einen neuen Fraktionsvorsitzenden: Peter Reinirkens. Einmal hat er sich schon für einen Radfahrstreifen stark gemacht.

Jetzt haben die Ruhr-Nachrichten den Fraktionsvorsitzenden im Hinblick auf die Kommunalwahlen im Mai um eine Einschätzung der Lage gebeten:

"Noch nicht zufrieden ist der SPD-Fraktionsvorsitzende mit dem Verkehrskonzept. „Die Zeit hat sich geändert.“ Dazu gehört aus Reinirkens Sicht die stärkere Bedeutung des Radverkehrs."

http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/bochum/44787-Bochum~/Reinirkens-im-Gespraech-SPD-will-bei-Wahl-zulegen;art932,2221612

Ist also der Radfahrstreifen auf der Hattinger Straße zwischen Linden und Zeppelindamm noch nicht das letzte Wort?


Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kuliga

Vorsitzender ADFC Bochum e.V.
Kuliga@adfc-bo.de
(0234) 33 74 13

Diese Stadt muss sich bewegen - am besten mit dem Rad.

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten?
Auf der Seite http://www.adfc-bo.de/Newsletter.htm können Sie sich an- oder abmelden.