Meldungen von 2012


Ein Zombie-Radweg: Fritz-Reuter-Straße in Wattenscheid

Zombie-Radweg Fritz-Reuter-Straße
Nach dem Harry-Potter-Radweg in Langendreer, der zwar benutzungspflichtig, aber nicht vorhanden war, folgt hier ein weiteres Beispiel für einen Radweg der besonderen Art in Bochum.
Mehr ...


25 Jahre für eine Bordsteinabsenkung?

Westenfelder Str. 25 Jahre für eine Bordsteinabsenkung?
An der Westenfelder Straße in Wattenscheid fehlt bis heute die notwendige Bordsteinabsenkung am Ende des Radwegs an der A40. Fassungslos fragen wir uns: Wie kann man das erklären?
Mehr ...



Ruhr-Universität-Bochum ist ADFC-Mitglied!

Ruhr-Universität-Bochum ist ADFC-Mitglied
Die Ruhr-Universität-Bochum (RUB) ist jetzt Fördermitglied im ADFC! Mehr ...


Jetzt gilt's: Fahrradklima-Test!

Fahrradklima-Test

Rostige Speiche für Bochum? Der Wettbewerb ist eröffnet und Bochum ist Topkandidat. Mehr ...



Move 2013: Viel Bewegung an der RUB.

RUB 2010: Der einzige Radweg auf dem Campus.
Die Ruhr-Universität Bochum wählt die Überhol­spur. Die neue Mobilitäts­strategie will Fahrrad­verkehr. Mehr ...


Wittener Straße: Und es geht doch!

Wittener Straße
Die Stadt Bochum ist zu erstaunlichen Leistungen fähig. Nicht einmal einen Monat nach unserer Beschwerde stehen jetzt die Poller auf dem ehemaligen Radweg. Mehr ...



Springorum-Radweg: Der Bauzaun ist gefallen.

Springorum-Radweg
Heute Morgen (26.09.2012) sind die Bauzäune am ersten Abschnitt des Springorum-Radwegs gefallen. Die Trasse ist jetzt von der Goerdtstraße bis zum Waldring frei befahrbar. Mehr ...


Bochum-Dortmund 0:12

Wallring, Dortmund
Ein Vergleich des Dortmunder Radverkehrs­berichts mit dem Bochumer Pendant wirft ein Schlaglicht auf die Bochumer Fahrrad­freundlichkeit. Mehr ...



Europäische Mobilitätswoche

Die OB geht lieber wandern

Statt, wie angekündigt, die Mobilitätswoche am 16.9. durch eine Rede im autofreien Stadtpark zu eröffnen, war die Oberbürgermeisterin mit den Bochumer Kleingärtnern unterwegs. Mehr ...


Warum schieben Pedelec-Fahrer ihr Rad den Hügel hinauf?

Pegasus Premio Nu-E mit Nuvinci Harmony
Pedelec-Fahrer fallen häufig durch eine extrem niedrige Trittfrequenz auf. Trotz Elekromotor bleiben sie zudem gern an kleinen Steigungen hängen und müssen dann schieben. Warum eigentlich? Mehr ...
Teil 2: Vollautomatisch den Hügel hinauf



Radfahren in Fußgängerzonen

Der Boulevard ist keine Fußgängerzone
Fußgängerzonen sind die Kehrseite der auto- gerechten Stadt. Rad gefahren wird genau da, wo die Alternativen fehlen - gleich ob es erlaubt ist, oder nicht. Lösungen gibt es genau zwei. Mehr ...


Pedelecs mit Anhänger: Der Effizienzvorteil des Tretlagerantriebs wird offensichtlich.

Pedelec-Steuereinheit
Ein Tretlagerantrieb braucht beim Stop-and-Go in der Stadt und am Berg etwa 50 % weniger Strom als ein Radnabenmotor. Der Grund ist einfach zu verstehen und erklärt auch, warum Pedelec-Fahrer so häufig an Steigungen stehen bleiben. Mehr ...



Dorstener Straße - Radfahrer schwer verletzt

Dorstener Straße
Am Mittwoch fuhr ein 49-jähriger Radfahrer stadtauswärts auf der Dorstener Straße. Als sich plötzlich die Fahrertür eines parkenden Autos öffnete, hatte der Radfahrer keine Chance. Ein Auto erfasste den Radfahrer und schleuderte ihn zu Boden. Mehr ...


Kortumstraße: Mehr Radler als Fußgänger?

Kortumstraße
Eine WAZ-Leserin hat sich beschwert: Es seien „auf der Kortumstraße inzwischen mehr Radler als Fußgänger unterwegs“. Manche rasten rücksichtslos durch die Menge. Die Forderung der Leserin: Jemand muss etwas gegen die Radfahrer unternehmen! Mehr ...



Unendlicher Ärger

Herner Straße / A43
Seit September 2009 verärgert und verstört die Ampelanlage an der Kreuzung der Herner Straße mit der A43 Fußgänger und Radfahrer. Während Autofahrer die Kreuzung ungestört und privilegiert passieren können, verzweifeln Radfahrer und Fußgänger an langen Wartezeiten und einer undurchschaubaren Logik der Signale. Mehr ...


Parken auf Radwegen

Parken auf Radwegen
Halten und Parken auf Radwegen ist verboten. Was kostet das und was kann man dagegen tun? Mehr ...



Ein Quentchen Vernunft.

Wittener Straße
Die Probleme an der Wittener Straße zwischen Steinring und Ferdinandstraße sind bekannt. Jetzt hat die Stadt reagiert und stadteinwärts eins von siebzehn Problemen mit fünf Pollern gelöst. Mehr ...


Hauptstrasse Bochum-Langendreer.

Hauptstrasse Bochum-Langendreer
Die B235 heißt in Bochum Hauptstraße, in Dortmund Provinzialstraße. Dortmund ist gerade dabei, diese Straße fahrradfreundlich umzukrempeln. Die Bochumer Verwaltung lehnt das ab. Mehr ...



Anekdoten von der Alten Wittener Straße

Alte Wittener Straße
Die Alte Wittener Straße hat den neuesten Radfahrstreifen, Erdbeerpflücker und hilfsbereite Falschparker. Mehr ...


Radfahrstreifen? Nicht mal geschenkt!

Oskar-Hoffmann-Str.
Zur Oskar-Hoffmann-Straße gibt es eine bemerkenswerte Vorlage der Verwaltung. Radfahrstreifen würden hier mit Geldern des Bundes und des Landes gefördert. Die Verwaltung lehnt das ab. Mehr ...



Fahrradsommer der Industriekultur.

Fahrradsommer der Industriekultur
Umlagert wie immer war unser Stand auf der Auftaktveranstaltung zum Fahrradsommer der Industriekultur an der Jahrhunderthalle. Am Sonntag, 17.6. gab es an der Jahrhunderthalle fast noch mehr Pedelecs als Besucher zu sehen. Mehr ...


Wider die Kampfparker.

Rathauskreuzung
Von den Autos auf diesem Bild sind maximal drei legal geparkt. Alle anderen parken falsch. Und die Behindertenstellplätze dienen einem ganz besonderen Zweck. Mehr...



Pedelec-Probefahrt mit dem Diamant Zouma Sport +.

Diamant Zouma Sport + (2011)
Ziel der Probefahrt war ein Vergleich mit des Bionx-Heckantriebs mit dem Bosch-Tretlagerantrieb des Carver. Die Erzbahntrasse ist ein ideales Testgelände. An Sonn- und Feiertagen stehen Testräder direkt am Wegesrand bereit. Mehr...


Pedelec-Probefahrt mit dem Carver E-Bike.

Carver E-Bike Balance 100. Foto: Carver
Ziel der Erprobung war ein Test der verschiedenen Unterstützungsmodi des Bosch-Antriebs, besonders beim Anfahren am Berg. Die Erzbahntrasse ist ein ideales Testgelände. An Sonn- und Feiertagen stehen Testräder direkt am Wegesrand bereit. Mehr...



Ordentliche Kampfradler

 
„Ich breche eine Lanze für die Radfahrer: Die meisten benehmen sich ordentlich“

Peter Meyer, Vorsitzender des ADAC, über die Kritik von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer an „Kampfradlern“. Es müsse mehr Wert darauf gelegt werden, dass Autofahrer und Radfahrer gemeinsam auf der Straße unterwegs seien.


Springorum-Radweg: Der RVR will mehr.

Springorum-Radweg am Glockengarten
Der Umbau des ersten Abschnitts der Springorum-Trasse zu einem Geh- und Radweg ist in vollem Gang. Die Trasse wird in insgesamt vier Bauabschnitten erschlossen und soll ab Herbst 2015 komplett befahrbar sein. Der RVR will aber mehr. Mehr...



Erzbahntrasse und Kray-Wanner-Bahn asphaltiert.

Erzbahntrasse Kabeisemannsweg
Die Erzbahntrasse vom Westpark bis zur Pfeilerbrücke und die Kray-Wanner-Bahn von dort bis zur Krayer Straße sind asphaltiert. Alle Straßenquerungen sind neu und fahrradfreundlich gestaltet. Mehr...


Mängelkarte Wittener Straße - Teil 1

Mängelkarte Wittener Straße - Teil 1
Mit der Umgestaltung der Wittener Straße zwischen Lohring und Ostring wurde eine Lücke im Radwegenetz geschlossen. Leider stören erhebliche Planungs- und Baumängel, die wir in einer zweiteiligen Serie aufgezeigen. Teil 1 beschäftigt sich mit der Radstrecke von Altenbochum in Richtung Innenstadt. Mehr...



Neue Freizeitkarte Bochum.

Freizeitkarte Bochum
Die neue Freizeitkarte Bochum, Ausgabe 2012, ist erschienen. Neuer Maßstab, geändertes Kartenbild, neue Strecken. Mehr...


Pedelecs 2012: Tests und Trends.

Die Zeitschriften ElektroRad 1/2012, ElektroBike 1/2012 und E-Bike (Trekkingbike Spezial) 1/2012 haben Pedelecs unterschiedlichster Bauart getestet.
Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Trends und Ergebnisse. (Letztes Update: 21.4.2012) Mehr...



Der Harry-Potter-Radweg.

Hauptstraße, Bochum-Langendreer Die StVO kennt verschiedene Sorten von Radwegen. Ein Typ fehlt noch: Der Harry-Potter-Radweg. Analog zu Gleis 9 3/4 am Londoner Bahnhof King’s Cross, sind Harry-Potter-Radwege nur für Eingeweihte und Menschen mit besonderen Fähigkeiten überhaupt sichtbar. Benutzungspflichtig sind sie indes für alle, auch für hilflose Muggels.
Wo ist hier der Radweg?


Opel baut ein Fahrrad.

Opel Rad e (Bild: Opel)
Bild 1 Bild 2 (Bilder: Opel)
Opel hat erstmals seit 75 Jahren wieder ein Fahrrad gebaut. Auf der Automesse in Genf stellte Opel das „Rad e“ vor, ein Pedelec mit ungewöhnlichen Konstruktionsmerkmalen. In den 1920er Jahren war Opel der größte Fahrradhersteller der Welt. Die autobild-Bildergalerie zeigt Details und zwei Varianten, gefedert und ungefedert. Hoffnung für Bochum als Fahrradstadt? Mehr bei autobild.



Haltestelle Gerthe Mitte. Gefährlich geht immer.

Haltestelle Gerthe Mitte
Der behindertengerechte Umbau der Haltestelle Gerthe Mitte erzielt Vorteile für den ÖPNV auf Kosten einer Gefährdung von Fußgängern und Radfahrern. Am 9. Februar 2012 beantragte der ADFC Bochum mehr Sicherheit für den Radverkehr. Mehr...


Fußgängerzone Gerthe. Geht's noch schneller?

Fußgängerzone Gerthe
Am 9. Februar beantragte der ADFC Bochum die Freigabe der Fußgängerzone Gerthe für Radfahrer. Am 21. Februar war die Sache genehmigt. Jetzt fehlen nur noch die Schilder.
Geht doch. Und vielen Dank auch. Mehr...



Universitätsstraße: Geht doch!

Gefährlicher Radweg an der Oskar-Hoffmann-Str.
Im September 2011 hat der ADFC Bochum scharf gegen die geplante Verkehrsführung des Radverkehrs bei der Neugestaltung des Kreuzungsbereichs Universitätsstraße / Oskar-Hoffmann-Straße protestiert.
Am 15. Februar 2012 berichtet die WAZ: „Von der Ursprungsidee, die Radfahrer neben der Fußgängerfurt zu führen, hat sich die Stadt nach Kritik des ADFC verabschiedet. (‚bremst den Rad-Verkehrsfluss‘).“
Wir fragen uns: Warum nicht gleich so? Mehr...


Hup! Hup! Benutzen Sie den nicht vorhandenen Radweg!

Gefährliches Radwegende an der Tenthoffstr.
Das Ringen um sichere Verkehrswege für Radfahrer treibt seltsame Blüten. Auch im Jahr 2012 gibt es noch Autofahrer, die ihre vermeintlichen Rechte gegenüber unbotmäßigen Radfahrern mit Gewalt durchsetzen wollen. Vor allem, wenn die sich erdreisten, treu und brav der Straßenverkehrsordnung zu folgen. Mehr...



Stadt Bochum ermutigt Falschparker auf Gehwegen

Falsch Parken? Macht doch nichts.
Die Stadt Bochum ermutigt Autofahrer zum falschen Parken auf Gehwegen. Die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern scheint dabei genauso bedeutungslos wie die geltende Rechtslage. Mehr...


Pedelecs auf dem Verkehrsgerichtstag

Foto: www.gopedelec.de
600.000 Pedelecs, Tendenz steigend. - Pedelecs und S-Pedelecs. - Helmpflicht für S-Pedelecs gefordert. - Keine Helmpflicht für normale Pedelecs. - Pedelecs für Kinder bis 14 Jahren nicht geeignet. - Ausbau der Radverkehrsanlagen nach ERA 2010 erforderlich. Mehr...



Radfahren in Bochum: Aber sicher!

Essener Straße
Die Stadt Bochum berät zur Zeit mehrere Verkehrsplanungen für Straßen im Bereich um das zukünftige Westkreuz. Auf allen diesen Straßen ist die Situation für die Bochumer Radfahrer nicht erfreulich. Die vorgelegten Planungen lassen in ihrem jetzigen Stand keine wesentliche Verbesserung erwarten. Der ADFC Bochum hat dazu Stellung bezogen und einen Bürgerantrag eingereicht. Mehr...


Unterwegs mit dem Falk Ibex 40

Autonavi, Falk Ibex und Garmin etrex.
Das Falk Ibex soll wie ein Navi im Auto funktionieren. Ohne Anschluss an den Computer, ohne vorherige Ausarbeitung der Strecke. Einschalten, Ziel eingeben und den Anweisungen bis zum Ziel folgen. Hält das Gerät, was die Werbung verspricht? Mehr...





Zu den Meldungen von 2009-2011